Dienstag, 2. Mai 2017

07. Mai 2017 Eröffnung neue Sonderausstellungen im Eisenhüttenmuseum Trippstadt



Eisenhüttenmuseum Ortsgemeinde Trippstadt
Einladung an alle Bürger und Gäste
zur Eröffnung der neuen Sonderausstellungen
am 07. Mai 2017 14.00 Uhr
„250 Jahre Trippstadter Schloss“
Kleine Sonderausstellung mit Texten und Fotos

„Französische Revolutionskriege“
Sonderausstellung mit Exponaten, Texten und Fotos

Am Sonntag, den 07.05.2017 um 14.00 Uhr werden im Eisenhüttenmuseum Trippstadt die beiden neuen Sonderausstellungen „250 Jahre Trippstadter Schloss“ und „Französische Revolutionskriege – das Gefecht bei Trippstadt 1794“ eröffnet.
Neben zahlreichen Originalexponaten sorgen Fotos und Texte dafür, dass diese Sonderausstellung sich nicht erschöpft in technischen, strategischen und faktischen Details, einer reinen „Militärgeschichte“. Im Sommer 1789 kam es in Frankreich zu Aufständen, von denen die damaligen Zeitgenossen überzeugt waren, dass sie von weltgeschichtlicher Bedeutung seien und noch in künftigen Zeiten Entsetzen und Bewunderung hervorrufen würden. Es waren Ereignisse, die im Augenblick ihres Geschehens bereits im mystischen Glanz erschienen und die bei den Menschen der damaligen Zeit die Hoffnung auf ein neues Zeitalter erweckten. Es war die Geburtsstunde der Französischen Revolution. Ein geschichtlicher Hauch dieser „weltgeschichtlichen Bedeutung“ traf auch Trippstadt und Johanniskreuz, wo Gefechte stattfanden, die heute von historischer Bedeutung sind. Zahlreiche Exponate aus der Privatsammlung von Martin Behrendt „erzählen“ von diesen Ereignissen.

Die Ausstellung „250 Jahre Trippstadter Schloss“ ist eine reine Text- und Fotoausstellung, da aus dieser Zeit keine Exponate mehr vorhanden sind.

Die beiden Sonderausstellungen wurden von Hans Wagner aus Trippstadt konzipiert.
Ein besonderes Dankeschön geht an den Aussteller Martin Behrendt aus Steinalben und an Jan Baus aus Trippstadt, für seine tatkräftige Hilfe.
Die beiden Ausstellungen sind bis Oktober 2017 zu den Öffnungszeiten der Tourist Info Trippstadt zu besichtigen.
Infos erhalten Sie bei der Tourist Info Trippstadt: 0 63 06 – 3 41

Keine Kommentare: