Freitag, 3. Juni 2016

Juni Ausgabe "Luftkurort Trippstadt ...im Kranz der Wälder"

Ab sofort können Sie in der Tourist Info Trippstadt die aktuelle Juni Ausgabe unseres Heftes erhalten.

Die Themen sind:



Historischer Grenzumgang Gemarkung Trippstadt – PWV Trippstadt und Ortsgemeinde Trippstadt laden ein! Ortsbürgermeister Manfred Stahl schreibt über altes Brauchtum, das in Trippstadt wieder aufleben soll! Die Initiatoren des diesjährigen Grenzumganges wünschen sich bei ihrer „Beforschung“ ein großes Gefolge. Damit sich die Teilnehmer den Verlauf der Grenze besser einprägen, wird der „Pritschenmeister“ an verschiedenen markanten Punkten der Gemarkungsgrenzen „schlagkräftig“ nachhelfen.

Von Waldgrenzen, Grenzsteinen und Grenzumgängen – Hans Wagner berichtet über die Zeit des Mittelalters, als das Gebiet um den heutigen Luftkurort Trippstadt zu den ausgedehnten Forsten der Vogesen gehörte. Auch die traditionellen Waldgrenzumgänge haben ihre Wurzeln in mittelalterlichen Zeiten. Die Zahl „sieben“ spielte hier eine wichtige Rolle, da die Grenzsteine von den sogenannten „Siebengeschworenen“ gesetzt wurden.
Er schreibt über die Staufer, die von der Kaiserpfalz in Lautern zum Trifels und zur nächsten Pfalz, die sich in Hagenau befand, ritten und dabei auch durch Trippstadter Gemarkung kamen.

Umweltbildungszentrum „Libellula“ beim GEO-Tag der Artenvielfalt – am 18.06.2016 von 10.00 bis gegen 22.30 Uhr findet im Umweltbildungszentrum „Libellula“ im Karlstal, der GEO-Tag der Artenvielfalt statt. Dr. Jürgen Ott aus Trippstadt berichtet über die Veranstaltung und deren Hintergrund. „Nur das, was wir kennen, werden wir auch achten und schützen“, ist das Leitmotiv dieser jährlich vom GEO Magazin initiierten Veranstaltung. Experten und interessierte Laien sind zu dieser „Inventur“ der heimischen Flora und Fauna eingeladen!

Vom „Guten Heinrich“ und vom „Bösen Heinrich“ – Hans Wagner schreibt über Volkskundliches zum Monat Juni, über alte Heilpflanzen und deren Nutzung in früheren Zeiten. Er berichtet über die ausgedehnten Wald- und Wiesenlandschaften rund um Trippstadt und die vielen Tier- und Pflanzenarten die man hier finden und beobachten kann.

Frauen Akiv – Helmut Celim aus Trippstadt hält einen Vortrag zum „Trippstadter Brunnenstollen“,
ein in Europa einmaliges historisches Baudenkmal.

Auf unseren Veranstaltungsseiten finden Sie viele interessante Hinweise, bei denen für jeden etwas dabei ist! Genießen Sie die warme Jahreszeit bei einem der vielen Feste und Veranstaltungen und machen Sie sich auf, zu einer Wanderung durch Trippstadts ausgedehnte Wälder!

Redaktion Kranz der Wälder


Keine Kommentare: