Dienstag, 10. März 2015

Im Trippstadter Schlosspark



Frühling lässt sein blaues Band
Wieder flattern durch die Lüfte
Süße, wohlbekannte Düfte
Streifen ahnungsvoll das Land
Veilchen träumen schon,
Wollen balde kommen
Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist's!
Dich hab ich vernommen!


(Eduard Mörike, 1804-1875)


Wer kennt es nicht, dieses berühmte Frühlingsgedicht von Eduard Mörike. Es passt so Recht zur Stimmung die gestern beim Sonnenschein im Schlosspark Trippstadt zu spüren war! "Frühling, ja du bist's!"
Fotos/Copyrights Ute Knieriemen-Wagner






Keine Kommentare: