Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2014 angezeigt.

Kulinarische Schlossweihnacht im Schlosspark Trippstadt - 19.-21.12.2014

Bild

Wandervorschläge zur Romantischen Waldweihnacht Johanniskreuz

Bild
Wandervorschlag 1
Länge ca. 15,5 km
Wanderzeit ca. 4,5 Stunden

Von der Ortsmitte Trippstadt aus geht es mit der Markierung "Gelbgrünes Kreuz" am Schlosspark vorbei, zu den "2 Steinen" über die Burg Wilenstein bis hinunter zur Klug'schen Mühle. 
(Hinweis: Zurzeit ist das Restaurant Klug'sche Mühle geschlossen wird aber voraussichtlich ab März 2015 wieder geöffnet!)
Vorbei am Mühlenteich geht es über eine kleine Brücke, die den Bach überquert, nach links weiter mit der Markierung „Pfälzer Waldpfad“ (Hinweis: der „Pfälzer Waldpfad“ ist ein Qualitätswanderweg zertifiziert vom Deutschen Wanderverband. Verlauf: von Kaiserslautern bis zur französischen Grenze, zum Weintor in Schweigen-Rechtenbach)



Es geht durch die Karlstalschlucht, den wohl schönsten Wanderkilometer im Pfälzerwald, entlang der Moosalb die sich hier plätschernd und gurgelnd ihren Weg zwischen den Felsen bahnt. Nach der Schlucht geht es nach rechts, mit der Markierung „Roter Balken“. Vorbei am Meiserho…

Romantische Waldweihnacht - 13. und 14. Dezember 2014 am Haus der Nachhaltigkeit Johanniskreuz

Bild
Mehr Infos finden Sie hier!

und auf unserer Homepage!


Unser Wandertipp für das Wochenende:
Wanderung zur Romantische Waldweihnacht Johanniskreuz am 13. und 14. Dezember 2014

Das Infozentrum Haus der Nachhaltigkeit ist ein schönes Wanderziel – besonders auch im Winter und vor allem zur Romantischen Waldweihnacht.
Getreu der – etwas abgeänderten – Weisheit „Alle (mit einem Kreuz markierten) Wanderwege führen nach Johanniskreuz“ nutzen wir die Markierung gelbgrünes Kreuz für unsere Wanderung hinauf ins Herz des Pfälzerwaldes. Hier wurde auch 1843 die Bezeichnung „Pfälzerwald“ für die Gesamtheit des großen, geschlossenen pfälzischen Waldgebietes festgelegt, wie Walter Frenzel in „Johanniskreuz – eine kleine Ortsgeschichte“ schrieb.
In der Trippstadter Ortsmitte orientieren Sie sich am Wegweiserbaum und starten Ihre Wanderung in östlicher Richtung. Vorbei am Meilerplatz wandern Sie in Richtung Camping-Freizeitzentrum Sägmühle. Sie passieren den Sägmühlweiher und wandern weiter auf der Markieru…

„Und stehen wie verzaubert da“ - Eine Vollmondwanderung im Trippstadter Wald

Bild
Von Hans Wagner



"Zum Sehen geboren Zum Schauen bestellt….." J.W.Goethe
Wer noch nie eine Vollmondnacht in den Wäldern erlebt hat, der hat wahrlich etwas versäumt! Wenn in den kalten Winternächten der Vollmond am Himmel steht, wird der Wald zu einem magischen, zauberhaften Ort. Ist auch noch Schnee gefallen erscheint uns die Landschaft wie ein großes Mysterium. Vom Mondlicht verzaubert fühlen wir uns den Wesen des Waldes besonders nahe. Die Stille im nächtlichen Wald sorgt dafür, dass wir alles Profane hinter uns lassen und ganz aufgehen, in der Seele des Waldes!
Alle großen Dichter wussten um die Magie des Vollmondes und seine Macht die er auf die Poesie und das Gemüt ausübt! Ob Goethe, Schiller, Eichendorff, Thoreau und viele andere, sie alle waren der Macht dieses schnell wandernden Gestirnes verfallen. Wenn wir hochblicken zu ihm, erscheinen uns die unendlichen Räume des Kosmos als funkelndes Sternenzelt und mit einem Mal begreifen wir das „Schweigen der unendlichen Räume“, sin…