Posts

Es werden Posts vom Juli, 2013 angezeigt.

Vogelleben in Trippstadt

Bild
von Hans Wagner


Vögel kann man überall beobachten, eine ganze Reihe jedenfalls, dies mag auch der Hauptgrund sein weshalb die Ornithologie (Vogelkunde) so viele Freunde gewonnen hat

Die Ornithologie war schon immer die Wissenschaft der Amateure und die wenigsten Vogelkundler sind berufsbezogene Zoologen sondern Menschen, die fasziniert das Leben der Vögel beobachten. Der erste große Ornithologe war der Stauferkaiser Friedrich der zweite. Bekannt als ein Meister der Beizjagd, worüber er ja ein sehr berühmtes Werk verfasst hat, besaß er sehr umfangreiche Kenntnisse über Vögel und ihre Lebensweise. So wies er als erster nach, dass der Kuckuck ein Brutschmarotzer ist und Straußeneier nicht von der Sonne ausgebrütet werden, wie man damals annahm.
Trippstadt mit seinen umgebenden Wäldern, mit Wiesen und Feldern, mit seinen natürlichen Feuchtgebieten, bietet die ideale Voraussetzung für das Beobachten von Vögeln in ihrem natürlichen Lebensraum. Je größer die Artenvielfalt in einem Ökosystem is…