Donnerstag, 26. Juli 2012

1. Pfalzwerke Lichterfest im Schlosspark Trippstadt

Kartenvorverkauf  in der Tourist Information Trippstadt bis einschließlich Freitag, 27.07.2012, 16.00 Uhr!!
Eintrittspreise:
Erwachsene: Vorverkauf 9,50 €, Abendkasse: 12,00 €
Kinder/Jugendliche (7-17 Jahre): Vorverkauf 5,00 €,Abendkasse: 8,00 €
Familienkarte: 2 Erwachsene und 2 Kinder: Vorverkauf: 24,00 €, Abendkasse: 30,00 €
Begleitkinder (7-17 Jahre) zusätzlich zu Familienkarte: Vorverkauf: 3,00 €, Abendkasse: 5,00 €.

 
Einfach mal die Seele baumeln und den alltäglichen Stress hinter sich lassen, mit diesen Worten wird das 1. Pfalzwerke Lichterfest am geeignetsten beschrieben. Neben gleich drei tollen Livebands auf der großen Festbühne sorgen Kinderattraktionen wie Kinderschminken, Ballonkünstler und eine große Hüpfburg im Schwollener Kinderparadies für unvergessliche Stunden.
Gaumenfreuden wie Lachs vom finnischen Kota-Grill, Pizza und Pasta oder süße Verführungen werden ebenso offeriert wie erlesene Weine & Seccovariationen, frisch gezapftes Bier und handgemachte Cocktails. Die atemberaubenden Lichtilluminationen bei Dämmerung verleihen dieser Veranstaltung ihre besondere Note und lassen sie dadurch zu einem Event der Extraklasse werden. Abgerundet wird dieser emotionsreiche Abend durch ein romantisches, musikalisch begleitetes Abschlussfeuerwerk.
Musikalisch loslegen wird die einheimische Newcomerband „Season Four“, deren Mitglieder von 17 bis 18:30 Uhr den Besuchern unter Beweis stellen möchten, dass sie noch großes vor haben. Im Anschluss daran heißt es …music just pure! mit der Bandformation Simply7. In der Musikrichtung Westcoast und Country-Rock fühlen sich diese 7 gestandenen Musiker aus Leidenschaft am wohlsten und interpretieren ihre Songs auf eine „Gänsehaut“ verdächtigen Weise.
Hauptact des Abends ist die mittlerweile weit über die regionalen Grenzen hinaus bekannte Band „Brass Machine“. Ob in Pirmasens, Kaiserslautern, Nürnberg oder beim legendären Montreux Jazz Festival, diese professionelle Soul-Rock-Pop-Coverband überzeugt durch ihren unverwechselbaren Klang des mehrstimmigen Gesangs und der Bläsersätze einer Brass-Section.

Keine Kommentare: